Madeiradig 2017

 

Nach 2014 eröffnete sich im Dezember 2017 zum zweiten Mal für zehn Studierende des Masterprogramms „Populäre Musik und Medien“ von der Universität Paderborn die wunderbare Gelegenheit, zum renommierten Musikfestival „Madeiradig“ zwischen Klangkunst, Visuals, Techno, Noise und Pop auf die portugiesische Atlantikinsel Madeira zu fliegen. Die lokalen Veranstalter Andre Diogo und Nuno Barcelos vom Design-Hotel „Estalagem da Ponta do Sol“ sowie Michael Rosen von der Berliner Agentur „Digital in Berlin“ luden Prof. Dr. Christoph Jacke (Fach Musik, Studiengangsleitung Populäre Musik und Medien) und dessen Master-Seminar zu Digitalität, Medien, Musik und Festivals ein, vom 01. bis 04. Dezember 2017 aktiv teilzunehmen, Bericht zu erstatten oder sich einfach nur mit Künstler_innen, Veranstaltenden, Journalist_innen oder anderen Gästen zu vernetzen. Das seit über zehn Jahren stattfindende klein-feine Festival für zumeist digitale Musik hat schon große Stars aus allen möglichen Nischen experimenteller Sounds präsentiert wie z.B. Tony Conrad, Carsten Nicolai, Stephen O’Malley, Lee Ranaldo, Oneohtrix Point Never, Empty Set oder Sonic Boom. In den letzten Jahren traten auch vermehrt Musikerinnen wie Grouper, Pharmakon, Lucrecia Dalt oder 2017 Maja Ratke und die Electroplasm Girls auf.

Das Besondere des Festivals in der Nähe der Inselhauptstadt Funchal ist neben seinen einzigartigen Orten rund um das Hotel im beschaulichen und nicht umsonst so benannten Dorf Ponta do Sol und im benachbarten postmodernen Museumsbau „Casa das Mudas Art Centre“ vor allem das nahe Beieinander aller Partizipierenden, wodurch es den Veranstaltern gelingt, die sehr heterogenen Besuchenden ins Gespräch zu bringen, ob auf Exkursionen, Workshops oder einfach nur an der Bar der Aftershow Parties oder am Pool hoch über dem Atlantik. Die Veranstalter und auch die Musikzeitschrift „Rolling Stone“ sprechen von einem ganz besonderen Festival für Menschen, die eigentlich eher keine Festivals mögen.

Die Universität Paderborn hat die Exkursion der Studierenden nach 2014 zum zweiten Mal gefördert, um diese faszinierenden Tage zwischen exotischer Flora und Fauna, Vulkangestein, digitalem Krach und Ambient aufzusaugen und gleichzeitig fester Bestandteil des Events zu sein. Im Vorfeld haben sich die Master-Studierenden im Wintersemester 2017/18 mit Prof. Dr. Christoph Jacke wissenschaftliche Diskurse etwa zu Kultur/Natur, Körperlichkeit, Kunst, Kommerz, Publikum, Festival und Digitalität erarbeitet und eigene kleine Forschungs- oder Medienprojekte wie etwa Beobachtungen, Tagebücher, einen Kurzfilm, eine Klangcollage, ein Behind-the-Scenes oder einen wissenschaftlichen Essay konzipiert, die dann auf der Blumen- und Wanderinsel Madeira umgesetzt wurden. Ebenso wurde gemeinsam in einer der Hotel-Bars ein nachmittäglicher Round Table mit den beiden bekannten Musik-Journalisten Jens Balzer und Andreas Borcholte veranstaltet (u.a. Spiegel Online, Die Zeit, Literaturen, Rolling Stone, Spex), der deutlich länger dauerte als zunächst geplant und mit neugierigen Rückfragen von Balzer und Borcholte an die Studierenden endete. Blicke hinter die Bühnen, Besuche beim Soundcheck und zahlreiche Interviews mit Gästen und Künstler_innen gaben den Studierenden faszinierende Einblicke in das „Madeiradig“. Für die reisenden Jungforscher_innen bot sich so zwischen Seminarraum in Paderborn und Festival auf Madeira eine ideale Möglichkeit, ein derart renommiertes und dennoch intimes internationales Festival zu erleben und daran mitzuwirken. Angewandter, ertragreicher und damit sinnstiftender lassen sich Praktiken von Forschungs-, Veranstaltungs-, Medien- und Musikarbeit wohl kaum aneignen.

Festival-Veranstaltende und Studierende jedenfalls waren begeistert und wünschen sich ausdrücklich eine weitere Fortsetzung dieser fruchtbaren Kooperation. Das Seminar von Prof. Jacke dankt ganz herzlich den Veranstaltern des „Madeiradig 2017“ für Unterkunft, Festivalpässe, Rat und Tat, allen voran Nuno Barcelos, André Diogo und Michael Rosen, und der Universität Paderborn für die wichtige finanzielle Reise-Unterstützung! Und nun auf zu den Seminarergebnissen…

 

ZUR BEITRAGSSAMMLUNG

 

Text

Christoph Jacke

Titelbild

© Madeiradig

 

Show Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.